Ghostwriter und Co-Autor


 2009 erschien der von mir (Patrik Maillard) in Zusammenarbeit mit dem Fraumünster-Posträuber Domenico „Mimmo“ Silano verfasste Bestseller „Silano – Der Jahrhundertpostraub“ im Zürcher Salis Verlag. Hier handelt es sich streng genommen nicht um eine Arbeit als Ghostwriter, da ich ja nicht anonym geblieben bin, sondern als Co-Autor figuriere. Trotzdem musste ich mich – genau wie ein Ghostwriter – in das Leben des Posträubers hineinversetzen. Wir haben über Monate intensive Gespräche geführt, die es mir ermöglichten, das Buch in der Ich-Form zu schreiben, obwohl ich „nur“ Co-Autor war. Und: Domenico Silano hat sich wiedererkannt.

Meine Erfahrung in Ghostwriting gebe ich gerne für Ihr Buchprojekt weiter. Sie haben etwas zu erzählen, können dies aber nicht alleine in eine spannende Form bringen? Gerne helfe ich Ihnen dabei.

Voraussetzung ist gegenseitiges Vertrauen und Offenheit. Denn nur wenn ich mich in die Person hineinversetzen kann, für die ich als „Ghostwriter“ fungiere, wirkt das Buch authentisch. Was in das Buch hinein kommt und was Sie lieber für sich behalten wollen, das ist selbstverständlich Ihnen überlassen.

 

 

Bücher mit Beiträgen von Patrik Maillard

 

Verschiedene Artikel von Maillard – ursprünglich für die Zeitung geschrieben – sind seither in Buchform erschienen. Das Porträt über die Massagepraxis „Sehende Hände“ erschien im Sammelband „Wirtschaft zum Glück“ und die Reportage über Heimkinder in Niederwangen im Buch „Gruebe“ aus dem Verlag EigenArt. Falls Sie Pläne für ein eigenes Buchprojekt haben, beraten wir Sie gerne vom Konzept bis zur Verlagssuche. Wenn Sie etwas zu sagen haben, aber nicht befähigt sind, ein ganzes Buch alleine zu schreiben, wenden Sie sich an uns: Von Projektbegleitung bis zu Ghostwriting bieten wir alles an.

 

Domenico_Silano 0117

Domenico Silano vor der Fraumünsterpost, 2009