„Sehende Hände“

logo

Bericht über die Massagepraxis „Sehende Hände“ in Winterthur

Die Massagepraxis Sehende Hände in Winterthur erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Hier massieren ausschliesslich sehbehinderte oder blinde Menschen. Was im  asiatischen Raum üblich ist, wird in Europa noch sehr wenig praktiziert. Sehbehinderte Menschen haben besonders ausgeprägte taktile Fähigkeiten, was sich positiv auf die Massagen verschiedenster Art auswirkt. Für die Wochenzeitung WOZ schrieb Patrik Maillard einen Artikel über „Sehende Hände“, der später auch im Buch „Wirtschaft zum Glück“ aus dem Zürcher Rotpunkt Verlag publiziert wurde.